Röntgenaktualisierungskurs für Tiermedizinische Fachangestellte am 24.09.2022

Veranstalter: Landestierärztekammer Rheinland-Pfalz

 

Samstag, 24.09.2022, 09.00–ca. 14:00 Uhr

Ort: Mercure Hotel Bad Dürkheim an den Salinen, Kurbrunnenstr. 30-32, 67098 Bad Dürkheim

Referenten: Dr. Stephan Klumpp und Dr. Heike Karpenstein

Teilnahmegebühr: 100,00 €

Anmeldung und Informationen: Es ist ab sofort möglich, sich bei der Geschäftsstelle der LTK anzumelden Tel. +49 6381 4291-95, Fax -96, info@ltk-rlp.de. Wir verweisen speziell auf die Anmeldebedingungen für Fortbildungen.

Teilnehmerbegrenzung: max. 35 Personen

 

Wir bitten um die Beachtung und Einhaltung der vor Ort geltenden Corona-Richtlinien.

 

Anmeldeformular

Anmeldebedingungen zu Fortbildungen

TAO Seminarprogramm 2. Halbjahr 2022

01. bis 03.07.2022
Reiten bis der Tierarzt kommt


In diesem Seminar soll eine Brücke geschlagen werden zwischen Osteopathie und Reiterei. Wir wollen Zusammenhänge aufzeigen zwischen dem Geritten-werden und osteopathischen Dysfunktionsmustern; zwischen der Form und Art der Ausbildung und häufig auftretenden Fehl- und Überbelastungen sowie Verspannungen. Wir wollen Ihnen helfen, die Biodynamik des Pferdes und die natürliche Schiefe zu verstehen. Wir möchten Ihren Blick schulen für das Pferd, seine Tendenzen, seinen Trainingszustand und mögliche, zu erwartende Probleme.
Negativ Beispiele sieht der Tierarzt in der täglichen Praxis zuhauf. Wir suchen nach Lösungen.
Wie können verschiedene Pferde mit den unterschiedlichsten Problemen in die Spur gebracht werden und langfristig von Schmerzen und Blockaden befreit, bzw. frei gehalten werden? Wie kann Reitsport gesundheitsfördernd und glücksbringend sein für alle Beteiligten? Und welche Rolle spielt der osteopathische Tierarzt dabei?

Referenten: Dr. med.vet. Tessa Fink, Magdalena Respond
Kursort: Hofgut Liederbach, Am Nassgewann 2, 65835 Liederbach/Ts. (Hessen)

Informationen und Anmeldung

 

22. bis 24.07.2022
Lymphatische Techniken - Fortbildungsseminar

In diesem Kurs sollen die Prinzipien der osteopathischen lymphatischen Therapie nahe und in die Anwendung gebracht werden. Hierzu wird ein intensives Üben zum Erlangen der Palpationsfähigkeit für das lymphatische System notwendig. Diese Übungen werden zunächst unter den Teilnehmern selbst geübt und später am Tier umgesetzt.
Neben dem arteriellen und venösen Gefäßsystem hat das Lymphatische System eine wesentliche Bedeutung. Es ist als Teil des Immunsystems ubiquitär im ganzen Organismus präsent. Die Reinigung und Entschlackung des Körpers, Immunabwehr, Transport von Nährstoffen und Aufrechterhaltung der Flüssigkeitsbalance ist Teil seiner Aufgaben.

Zur Teilnahme an diesem Seminar sind fundierte Kenntnisse osteopathischer Techniken erforderlich.

Referenten: Dr. med. Volker Rings, DOMTM, DGOM Deutschland
Dr. med. vet. Sabine Scholz, TAO, DOVMTM, EVSOTM-C

Kursort: Neumühle, 56479 Elsoff

Informationen und Anmeldung

 

23. bis 25.09.2022
Neurovaskuläre Osteopathie


Ziel dieses Seminars ist es, die Anatomie der wichtigsten Blutgefäße und Nervenkomplexe zu erfassen, sowie die für die Therapie notwendigen Zugangspunkte kennen zu lernen. Der Zugang zum vaskulären System benötigt spezifische therapeutische Eintrittspunkte, um das übrige vaskuläre Netz zu schützen. Von Interesse sind beispielsweise die herznahe Aortenaufzweigung, die Gefäßaufzweigung von und zum  Kranium, die viszeralen Gefäße,  sowie die Beckenaufzweigung und die Gliedmaßenversorgung. Im vegetativen System lassen sich die großen Nervenplexen behandeln, ebenso periphere Nerven. Das Erlernen präziser Techniken zur direkten und indirekten Normalisierung rundet das Ganze in eine in der Praxis umsetzbare Form ab.

Referent: Dr. med.vet. Jean-Philippe LIOT, DVM, EVSOTM-C, CCRP
Kursort: Neumühle, 56479 Elsoff

Informationen und Anmeldung

 

21. bis 23.10.2022
Faszien III


Im Kurs Fasziale Osteopathie III machen wir eine kurze Rekapitulation der wichtigsten wissenschaftlichen, faszialen Grundlagen aus dem Grundkurs und sprechen deren klinische Bezüge durch. Danach werden bisher noch nicht gezeigte, diagnostische und therapeutische Techniken, erklärt und beübt.
Der zentrale Gedanke des Listenings (general, regional, local Listening) ist es, zielgerichtet die Schlüsselläsion des Patienten am Untersuchungstag zu finden und mittels kontinuierlichen, palpatorischen Monitorings von Gewebe-Antwort und Bewegungsänderung bei der Therapie (BBR, MFR, sonstige fasziale Techniken) eine Entspannung der myofaszialen Gewebe zu erreichen. Das Listening ist nicht nur eine hervorragende und besonders schnell durchzuführende Bereicherung des diagnostischen Procedere, es eignet sich ebenso zur Überprüfung des Therapieverlaufs während der Behandlung.

Die praktischen Übungen an Hunden sollen idealerweise kursbegleitend erfolgen, so dass wir die Teilnehmer bitten, wenn möglich eigene Hunde zum Seminar mitzubringen.

Auch Tierärzte, die die TAO Grundausbildung nicht absolviert aber einen gleichwertigen Abschluss an einer anderen Schule gemacht haben, können hier teilnehmen.

Referentin: Dr. med. vet. Brigitte Heufelder Traenckner, DOVMTM, EVSOTM-C

Kursort: Neumühle, 56479 Elsoff

Informationen und Anmeldung

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.tao-equilibre.de