Zum Hauptinhalt springen

Aktuell

Thesenpapier zur Sicherung leistungsfähiger biomedizinischer Forschung unter Wahrung höchster Tierschutzstandards

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich freue mich sehr, Ihnen im Namen der Ständigen Senatskommission für tierexperimentelle Forschung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) das beiliegende „Thesenpapier zur zukünftigen Sicherung einer leistungsfähigen biomedizinischen Forschung in Deutschland und der Europäischen Union unter Wahrung höchster Tierschutzstandards“ übermitteln zu dürfen.

Forschung und Wissenschaft sind Grundpfeiler für Fortschritt und Wohlstand in unserer Gesellschaft. In der biomedizinischen Forschung sind Tierversuche nach wie vor von großer Bedeutung. Aufgrund der besonderen Schutzwürdigkeit von Tieren stehen Tierversuche jedoch anhaltend in der öffentlichen und politischen Diskussion. In den letzten Jahren hat sich die öffentliche Debatte zunehmend auf die Reduktion von Tierversuchen und den Ersatz tierexperimenteller Methodik fokussiert. Gleichzeitig ist jedoch die Nutzung eines breiten und vielfältigen Methodenspektrums eine der wesentlichen Voraussetzungen für den wissenschaftlichen Fortschritt. Als Teil dieses Methodenspektrum werden Tierversuche in weiten Bereichen der biomedizinischen Forschung derzeit noch unverzichtbar bleiben.

Mit dem beigefügten Papier leistet die interdisziplinär zusammengesetzte Senatskommission für tierexperimentelle Forschung einen aktuellen Beitrag zur laufenden Debatte über Tierversuche aus wissenschaftlicher Perspektive.

Wir freuen uns, wenn Sie uns bei der Verbreitung des Thesenpapiers unterstützen und die Inhalte weitertragen. Für Fragen und weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.
Das Thesenpapier ist unter folgendem Link abrufbar:
www.dfg.de/download/pdf/dfg_im_profil/gremien/senat/tierexperimentelle_forschung/tp_biomedizinische_forschung_de.pdf
Gerne senden wir Ihnen auch Druckausgaben des Papiers auf Nachfrage zu. Eine englische Version des Thesenpapiers wird ebenfalls zeitnah zur Verfügung stehen.

Mehr Information zur Arbeit der Senatskommission finden sie unter www.dfg.de/sktf.


Mit freundlichen Grüßen,
Prof. Dr. Brigitte Vollmar

Vorsitzende der Ständigen Senatskommission für tierexperimentelle Forschung der Deutschen Forschungsgemeinschaft

 

zurück