Änderungen bei der BHV1-Untersuchungskostenübernahme

Ab 1. April 2012 werden diese Kosten nur noch übernommen, wenn die Proben von einem elektronisch aus dem Herkunftssicherungs- und Informationssystem Tier (HIT) erstellten Untersuchungsantrag begleitet sind.
 

Details